Alle Artikel von Reitz

Änderung der Anfangszeit: Ökumenischer Gottesdienst am 20. Januar beginnt um 10.30 Uhr!

Bitte beachten Sie diese neue Anfangszeit!!
Am 20. Januar feiern wir zusammen mit der katholischen Nachbargemeinde Christus König unseren jährlichen, ökumenischen Wortgottesdienst in der Kirche am Tommesweg.
Die katholische Gemeinde hat ihre Gottesdienstzeiten geändert. Darum beginnt auch der gemeinsame Gottesdienst nicht – wie ursprünglich geplant und angekündigt – um 11.15 Uhr, sondern um 10.30 Uhr.

Auswertung der Kartenregelung für die Heiligabendgottesdienste 2018

Für die Krippenspielgottesdienste und die Christvesper an Heiligabend 2018 wurden insgesamt 1300 Karten ausgegeben. Damit wurden knapp 50% der Gemeindemitglieder erreicht.
Die meisten Karten wurden während der Adventszeit durch die Gemeindemitglieder bei den entsprechenden Ansprechpartnern abgeholt.
Nur einzelne Menschen fragten an Heiligabend direkt vor Ort nach einer Karte. Da es noch Restkarten für manche Gottesdienste gab, konnten diese Gottesdienstbesucher spontan vor Ort noch eine Karte erhalten.
Es musste sowohl an der Kirche in Haarzopf als auch im Gemeindezentrum in Fulerum niemand abgewiesen werden.
Einzelne Karten wurden direkt vor den Gottesdiensten z. B. krankheitsbedingt oder aus anderen wichtigen Gründen zurückgegeben.
Dies bestätigte, dass es den Menschen der Gemeinde ein Anliegen ist, dass jeder an Heiligabend einen Gottesdienst besuchen kann. Es zeigte auch, dass sich viele Menschen der Gemeinde  mit den Themen wie Sicherheit, gleichmäßige Verteilung auf alle Gottesdienste und Planbarkeit des Heiligabends für die Familien verantwortungsvoll auseinander gesetzt haben.
Dafür bedankt sich das Presbyterium ganz besonders.
Letztlich bleibt noch festzustellen, dass für die Gottesdienstbesucher, für die ehrenamtlichen Helfer, Frau Pastorin Simon, Frau Pfarrerin Meyer und auch für die vor Ort aktiven Presbyter die Gesamtstimmung in allen Gottesdiensten rücksichtsvoll, freundlich, wertschätzend und damit wirklich weihnachtlich geprägt war.
Im Namen des gesamten Presbyteriums danke ich Ihnen allen dafür.

Mit sehr herzlichen Grüßen
Christiane Imhof
Stellv. Vorsitzende des Presbyteriums