Konfirmation

Die Konfirmation findet jedes Jahr im Mai in der Haarzopfer Kirche statt.

Der vorbereitende Unterricht dauert in unserer Gemeinde ca. ein Jahr und wird von Pfarrerin Elisabeth Müller erteilt. Während des Sabbatjahres von Pfarrerin Müller 2018/19 erteilt Pfarrerin Tabea Meyer den Unterricht. Weitere Informationen siehe unten unter „Konzeption des Unterrichtsjahrs zur Vorbereitung auf die Konfirmation“.

Der Konfiplan für das laufende Jahr kann hier heruntergeladen werden.

Im Vorstellungsgottesdienst am 22. April 2018 stellten die Konfis des Jahres 2018
10 Szenen dar, in denen es darum geht „Farbe zu bekennen

 

Möchten Sie die Predigt aus dem Konfirmationsgottesdienst am 12.+13. Mai 2018 lesen?
Dann klicken Sie hier.
Die Predigt im O-Ton hören Sie hier:

 

Die Anmeldung zum Konfirmationsunterricht 2018/19 können Sie hier herunterladen!

Konzept des Unterrichtsjahrs zur Vorbereitung auf die Konfirmation:
Eingangsphase
(Juni/Juli bis etwa Oktober): Gegenseitiges Kennenlernen, Gemeinde erkunden, Gruppenbildung
Themenphase
(Oktober bis Januar/Februar): Gott, Jesus Christus, 10 Gebote, Schöpfung, Gebet, Vaterunser, Tod und Sterben, Taufe, Abendmahl, Gottesdienst, Bibel, Diakonie (mit Exkursion)
Vorbereitung der Konfirmation (März bis Mai): Vorstellungsgottesdienst, Projekte Brot für die Welt, Konfirmationssprüche, Bedeutung der Konfirmation, Gestaltung des Konfirmationsgottesdienstes, Auswertung des Unterrichtsjahres.

Der Unterricht findet statt:
1. Wöchentlich dienstags 90 min.
2. An 4 Samstagen  (jeweils 10-13 Uhr).
3. An einem Wochenende (Freitagmittag bis Sonntagmittag):
Vorbereitung des Vorstellungsgottesdienstes.
Ablauf des Unterrichts am Dienstag: – Lied – Smiley-Runde – Psalm – Biblische Geschichte – Lied – Thema – Abschluss mit Vaterunser
Außerdem wirken die Konfis bei vielen Gemeindeveranstaltungen mit.
Im Dezember wird ein Krippenspiel eingeübt, das am Heiligen Abend aufgeführt wird. Zusätzlich führen wir mit jedem Jahrgang ein spezielles Projekt durch, wie z.B. die Geschichtswerkstatt 2005, das Labyrinth 2009,  oder das Stuhlprojekt 2016. Den Unterricht erteilt  Pfarrerin Elisabeth Müller. Es arbeiten weiterhin ältere Jugendliche ehrenamtlich mit, sowie die Jugendmitarbeiterin Elena Hernandez.