Frauen

Frauenhilfe
Wir treffen uns mittwochs um 14.30 Uhr im Gemeindezentrum Fulerum.
Gäste sind herzlich willkommen!
Infos gibt gerne Margrit Götze, Telefon: 710681

Frauenhilfe-100-Jahre-1

 

 

 

14.03. Weltgebetstag 2018: Landesinfo Surinam, Ref.: M. Götze
28.03. Treffen fällt wegen KiBiWo aus
11.04. Herrnhuter Brüdergemeine,  Ref.: M. Götze und Team
25.04. Der Star – Vogel des Jahres 2018, Ref.: U. Hoffmann NABU
09.05. Ein bunter Reigen Frühlingsgesänge: Singen und besingen lassen
Ref.: Team und Sängerin
23.05. Pfingstsegen, Ref.: M. Götze und Team

Seerundfahrt Frauenhilfe 31.07.15 -4 DSC00240Seerundfahrt Frauenhilfe 31.07.15 -9 DSC00229

Frauenkreis der Frauenhilfe
Gemeindezentrum Fulerum, mittwochs um 17.30 Uhr
Neujahrsempfang3Neujahrsempfang6
Roswitha Brack (Tel. 713757)  und Traute Kurz (Tel. 713554)

21.03. Der Star – Vogel des Jahres 2018, Ref.: U. Hoffmann NABU
18.04. Die Wirkung von Düften im Alltag,  Ref.: Claudia Hartmann
02.05. Frühlingsgedichte und -lieder, Ref.: Team
16.05. Projekt „Der Wünschewagen ASB, Ref.: Frau Edeltraud Müller
06.06. Symbole der Liebe – Paradiesapfel und Rote Rosen, Ref.: Team

Frauenfrühstück
2. Montag im Monat, 9 – 11.30 Uhr
im Gemeindezentrum Fulerum

Spieletreff
spieleIn der Regel am 1. Freitag im Monat
um 19 Uhr im Kaminraum des Gemeindezentrums Fulerum
AnsprechpartnerInnen:
Sonja und Frank Garlinsky (Tel. 470330)

  1. 6. April, 4. Mai


Die Bibel im Gespräch
Alle, die Lust haben, mit der Bibel ins Gespräch zu kommen, sind herzlich eingeladen zum Bibel-Gesprächskreis, der jeden 1. Donnerstag im Monat um 20 Uhr im Gemeindezentrum Fulerum stattfindet und von Pfarrerin Elisabeth Müller geleitet wird. (Tel. 713877)
Wir lesen zur Zeit den Brief an die Gemeinde in Rom.
in der Regel am 1. Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr im Kaminraum des Gemeindezentrums Fulerum.
Termine:  5. April, 7. Juni

Weltgebetstag 
WGT1Der Weltgebetstag ist eine weltweite ökumenische Bewegung, die von Frauen getragen wird. In ca. 170 Ländern feiern jedes Jahr am 1. Freitag im März Menschen einen Gottesdienst, den Frauen aus einem dieser Länder vorbereitet haben.
Informiertes Beten — das bedeutet: die Probleme, das Anliegen, die Hoffnung, der Glaube der Frauen in ihrem Land werden thematisiert und vor Gott gebracht und weltweit unterstützt von allen Gottesdienst-Besuchenden. In Haarzopf hat sich daraus eine jahrzehntelange Tradition entwickelt. Die Frauen in den vier ev. und kath. Gemeinden beginnen bereits im November – auf übergemeindlicher Ebene und zusammen mit Frauen aus anderen Gemeinden – sich mit der Weltgebetstagsordnung zu beschäftigen und Gestaltungsmöglichkeiten des März-Gottesdienstes auszuprobieren.

WeltgebetstagVor Ort beginnen die Vorbereitungen jeweils zum Jahresanfang: Gemeinsam arbeiten wir an biblischen Texten, legen sie aus und laden die Gemeinden zum gemeinsamen Gottesdienst ein – dazu gehört auch die Organisation und Vorbereitung eines  gemeinsamen Essens im Anschluss an den Gottesdienst.
Dies alles macht den Beteiligten jedes Jahr von neuem Freude!
Das gottesdienstliche Treffen findet abwechselnd in einer der vier Kirchen statt. Die Frauen der gastgebenden Kirchengemeinde organisieren federführend die Vorbereitungstreffen.
Ab Februar wird jedes Jahr in Haarzopf an den Kirchen plakatiert und eingeladen!
Kontakt:
Frau Brack, Tel.: 713757
Frau Brose, Tel.: 200025
Frau Kurz, Tel.: 713554